Beglaubigte juristische Übersetzungen

 

Begriffsklärung:

Was allgemein als "beglaubigte Übersetzung" bezeichnet wird, ist juristisch eine Übersetzung, deren Richtigkeit und Vollständigkeit ein beeidigter Übersetzer mit Unterschrift und rundem Amtsstempel bestätigt hat. (In manchen Bundesländern hat ein beeidigter Übersetzer andere Bezeichnungen, z.B. "allgemein ermächtigter" oder "vereidigter" Übersetzer).

 

Diese o.g. "Bestätigung" kann kein Notar, keine Firma oder Organisation vornehmen, sondern nur ein für die betreffende Sprache vor einem Landgericht vereidigte(r) Übersetzer(in) im Rahmen einer persönlich zu erbringenden Leistung. Diese "Bestätigung" der Übersetzerin/des Übersetzers reicht aus, damit das übersetzte Dokument einer deutschen Behörde erfolgreich vorgelegt werden kann.

 

Da ich für die Sprachkombinationen Deutsch/Englisch/Russisch beeidigt bein, kann ich beglaubigte Übersetzungen für folgende Sprachpaare erstellen:

Russisch/Deutsch, Englisch/Deutsch, Deutsch/Russisch, Englisch/Russisch

 

Solche beglaubigten Übersetzungen in diesen Sprachenkombinationen betreffen meist folgende Dokumente:

 

- öffentliche Urkunden (standesamtliche Bescheinigungen, Diplome, Zeugnisse, Handelsregisterauszüge, Geburtsurkunden, Sterbebescheinigungen, Heirats- und Scheidungsurkunden u.ä.), sowie

- privatrechtliche Dokumente (Korrespondenz, Verträge, Informationsunterlagen u.ä.)

 

Ich informiere Sie gern über Charakter und Gebrauch von Übersetzungen in besonderen Formen:

mit Apostille oder Überbeglaubigung, erforderlichenfalls mit Legalisierung bei Botschaften oder Konsulaten. Ich berate Sie gern, wann Sie welche Rechtsform einer Übersetzung benötigen.


Wenn Sie übersetzte Dokumente in diesen speziellen Rechtsformen vorlegen müssen, berate ich Sie gern. Besonders, wenn Sie in russisch-sprachigen Ländern Dokumente in Russisch vorlegen müssen (z. B. in Russland, der Ukraine und Kasachstan), kann ich Ihnen schnell helfen und Sie beraten.

 

Ich kann selbst oder über Kolleginnen/Kollegen für Sie organisieren:

• eine beglaubigte Übersetzung durch einen beeidigten Übersetzer

• eine notarielle Unterschriftsbeglaubigung für die Unterschrift des tätig gewordenen

  beeidigten Übersetzers

• die Erstellung einer Apostille bei einem Landgericht oder

• die Erstellung einer Überbeglaubigung bei einem Landgericht sowie 

die eventuell erforderliche Legalisierung des übersetzten Dokuments bei

   einer zuständigen Botschaft oder bei einem zuständigen Konsulat.

 

Wenn Sie Fragen haben, können Sie mit mir unter Kontakt Verbindung aufnehmen.

 

Meine Sprachkombinationen bei beglaubigten Übersetzungen:

Russisch/Deutsch, Englisch/Deutsch, Deutsch/Russisch, Englisch/Russisch